Über uns 2018-03-05T14:12:48+00:00

Die Hans-Willi OBER oHG

Familienunternehmen seit 1970

Das Unternehmen Hans-Willi Ober Elektromaschinen- und Anlagentechnik oHG aus dem niederrheinischen Mönchengladbach hat sich dem Rundumservice mit Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten verschrieben.

Schon im späten 14. Jahrhundert waren im Raum Mönchengladbach Leinenweber ansässig. Um 1860 wurde der mechanische Webstuhl eingeführt, wodurch die Handweberei bis zum Ende des 19. Jahrhunderts langsam zugrunde ging. Etwa zur gleichen Zeit siedelte sich die Maschinenindustrie an, deren Schwerpunkt die Herstellung von Webautomaten und Spinnmaschinen war. Das war auch im April 1970 noch so, als Hans-Willi Ober die Firma Elektromaschinen- und Anlagentechnik als reinen Elektromotorenwickelei-Betrieb gegründet hat um die Motoren der Webrahmen in der eigenen Werkstatt zu reparieren. Im Laufe der Jahre sind die beiden Söhne des Firmengründers mit eingestiegen und haben im Unternehmen ihre Meisterprüfungen gemacht. 2002, nach dem Tod des Vaters, haben die beiden den Betrieb in Gänze übernommen und den Vorort-Service weiter ausgebaut.

Neue Wege

Als mit der Zeit die Textilmaschinen-Industrie weggebrochen ist, hat man bei Ober flexibel reagiert und sich andere Betätigungsfelder gesucht. Zunächst stieß man auf eine Kälte-/Klimafirma, die gut ins eigene Konzept passte. Für den neuen Bereich wurden zwei Mitarbeiter abgestellt, die nach kurzer Zeit eine spezielle Ausbildung mit dem Kälte-/Klimaschein abgeschlossen haben.

Familienunternehmen in der dritten Generation

2007 haben die Ober-Brüder noch eine reine Elektrofirma aufgekauft, die eigenständig unter dem Namen Elektro-Morjan oHG läuft und sich mit klassischer Installation beschäftigt. Darüber hinaus ließ der Servicegedanke die beiden Brüder nicht mehr los – wenn große Maschinenhersteller ihre Motoren europaweit verkaufen wollen, brauchen sie auch einen kompetenten Servicepartner an den entsprechenden Standorten. Mit dieser Idee haben sie bei großen Bäckereimaschinenherstellern offene Türen eingerannt. „Unser Sohn, also die dritte Ober-Generation, ist in den Hersteller-Werken geschult worden und jetzt als Servicetechniker in ganz Europa unterwegs um die Maschinen zu warten, Reparaturen durchzuführen und Ersatzteile auszutauschen. Damit haben wir uns vom reinen Motorenwickler sehr breit aufgestellt und decken heute den kompletten elektronischen und mechanischen Bereich ab“, erzählt Heinz-Willi Ober.

Ihre Spezialisten aus NRW

Spezialisiert auf Kälte-/Klimatechnik und lebensmittelverarbeitende Betriebe hat sich das Unternehmen über die Jahre eine gewisse Stammkundschaft aufgebaut. Dazu gehören sowohl Bäckereizuliefer-Fachgroßhandel, in dessen Auftrag die Mitarbeiter von Ober in Bäckereien die Geräte nach einem vom Hersteller vorgegebenen Rhythmus warten, als auch andere lebensmittelverarbeitenden Bereiche. Bei den zumeist jährlichen Inspektionen werden kleine Verschleißteile ausgetauscht, so dass es erst gar nicht zu großen Reparaturen kommt.